Logo

Die Nordreportage: Der für den Kiebitz kämpft

vom 21.07.2021

Die Nordreportage: Der für den Kiebitz kämpft
Hier klicken um das Video abzuspielen
Der für den Kiebitz kämpft - Die Elbe ist seine Lebensader. Das feuchte Marschland sein Biotop. Der Ruf des Kiebitzes und der Gesang der Feldlerche sind Musik in seinen Ohren. Harald Köpke (73) lebt seit 40 Jahren auf Hamburgs Elbinsel Wilhelmsburg in einer reetgedeckten alten Kate hinter einem 650 Jahre alten, ehemaligen Inseldeich. Von dort aus kann man den Hamburger Michel und die Elbphilharmonie sehen. Auch das Rathaus, über das er sich öfter ärgert, "weil man da die Natur nicht genug im Blick hat". Der studierte Betriebswirt ist seit 50 Jahren mit Leib und Seele Naturschützer.
Sender:
NDR
Sendedatum:
21.07.2021
Länge:
28 min
Aufrufe:
28

Weitere Folgen